Castalia

Aus AndroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castalia.jpg
Daten
Name Castalia
Lage Orion Arm der Milchstraße
Bewohner 5,2 Milliarden (100% Menschen)
Durchmesser 16.700 km
Wasseroberfläche 93%
Klima verschieden

Castalia, eine Wasserwelt (mit mindestens einem Mond), wird zum Großteil von genmanipulierten Menschen, die unter Wasser leben können, bewohnt, den Castalianern. Auf den wenigen Inseln leben luftatmende Menschen, auf den orbialten Stationen Menschen, die im Weltall leben können. Castalia ist die zweite Welt, die dem Neuen Commonwealth beitritt.

Nach dem Fall des Commonwealth und während der Langen Nacht wurde Castalia von dem nietzscheanischen Stamm der Voslung versklavt. Erst n.C. 10070 kam es zu einer blutigen Rebellion, in der die Castalianer sich von der Herrschaft der Nietzscheaner befreiten, indem sie die orbitalen Stationen der Volsung zerstörten und so über 75.000 Nietzscheaner, aber auch ihre menschlichen Sklaven, töteten.
Die Vernichtung der nietzscheanischen Kolonie war nach dem Beitritt Castalias in das Neue Commonwealth Gegenstand strafrechtlicher Ermittlungen. Diese wurden jedoch eingestellt, da der Schuldige, der Revolutionsführer und ehemalige Präsident Castalias Sebastian Lee, zu diesem Zeitpunkt schon einem Attentat zum Opfer gefallen war.

Interessantes

  • Kastalia (latein. Castalia) ist eine Figur aus der griechischen Mythologie. Sie ist eine Nymphe, die von Apollo bei Delphi in einen Brunnen verwandelt wurde. Ihr Wasser soll denen, die davon tranken oder seinem leisen Plätschern zuhörten, als dichterische Inspiration gedient haben. (Wikipedia) &
  • Castalia ist ein erdnaher Asteroid (Gruppe der erdnahen Objekte), der am 9. August 1989 von Eleanor F. Helin am Mount Palomar Observatorium entdeckt wurde. (Wikipedia)

Episoden

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
In anderen Sprachen