Pythia

Aus AndroWiki
Version vom 9. August 2007, 01:35 Uhr von Elyc (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten
Name Pythia
Lage Dreiecksnebel
Bewohner 11 Millionen (100% Than)
Durchmesser 19,300 km
Wasseroberfläche 11%
Klima im Moment im Wandel

Pythia befindet sich im Herrschaftsgebiet der Than.

Pythia ist eigentlich ein öder Planet, dem irdischen Mars nicht unähnlich. Im Moment jedoch sind die Than dabei, Pythia zu terraformen und ihn mit Than zu besiedeln. Damit soll der Überbevölkerung von San-Ska-Re und anderen Than-Welten entgegengewirkt werden.
Bis jetzt wurde durch den kontrollierten Aufschlag mehrere wasserbeladenen Kometen aus der Oortschen Wolke des Sonnensystems eine dünne, aber atembare Atmosphäre geschaffen.

Informatives

  • Pythia war der Titel der Priesterin, die im Tempel von Delphi den Ratsuchenden weissagte. Das Amt ist jedoch nicht als das einer Prophetin anzusehen, da die pythischen Sprüche noch gedeutet werden mussten. (Wikipedia)
  • Die Oortsche Wolke, manchmal auch als zirkumsolare Kometenwolke oder Öpik-Oort-Wolke bezeichnet, wurde 1950 von Jan Hendrik Oort als Ursprungsort der langperiodischen Kometen postuliert, indem dieser einen Vorschlag des estnischen Astronomen Ernst Öpik von 1932 aufgriff.
    Oort kam zu seiner Hypothese aufgrund der Untersuchung von Kometenbahnen sowie der Überlegung, dass sich die bisherige Annahme, die Kometen stammten aus dem Sonnensystem selbst, nicht halten lässt: Da Kometen nach mehreren Passagen durch das Sonnensystem zerstört werden, dürften unter dieser Voraussetzung heute keine Kometen mehr zu beobachten sein. (Wikipedia)

Episoden

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
In anderen Sprachen