Hajira

Aus AndroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tiama.jpg
Daten
Name Hajira
Herkunft menschliche Unterspezies
Verbreitung Serendipity
Gesellschaftsstruktur unbekannt
Status fast ausgelöscht

Die Hajira sind eine menschliche Unterspezies, die Erinnerungen durch ihr genetisches Material weitergeben, das bedeutet, daß jeder von ihnen sich an das erinnert, was ihr Vorfahre bis zur Geburt erlebt hat.

Die Hajira sind eine friedliche Rasse, die sich auf Serendipity niedergelassen hatten und dort seit der dem Fall des Commonwealth isoliert lebten, nachdem sie keine Technologie mehr hatten. Letztendlich wurden sie jedoch wiederentdeckt und von Fatalfa-Mönchen besucht, die sie bekehren wollten (Thaddeus Blake). Gleichzeitig wurden die Hajira auch von Sklavenhändlern angegriffen. Rev Bem und Captain Dylan Hunt reagierten auf ihren Hilferuf und versuchten sie zu beschützen.
Eine Hajira, Tiama, infizierte sich selbst mit Revs Larven und gebar so Magog, die die genetische Erinnerung an Tiama und Rev besitzen. Obwohl sie erfolgreich waren, die Sklavenhändler zu besiegen, begannen die Magog danach die restlichen Siedler zu infizieren, vorgeblich um das Überleben der Erinnerungen zu gewährleisten. Alle bis auf eine der Hajira starben so. Somit sind die Hajira fast ausgelöscht, obwohl ihre Erinnerungen durch diese neue Art der Magog weiterleben.

Interessantes

Episoden

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
In anderen Sprachen