Gefangen im schwarzen Loch

Aus AndroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gefangen im schwarzen Loch.jpg
Daten
Titel Gefangen im schwarzen Loch
Autor/in Jürgen Heinzerling
Erscheinungsjahr 2002
Verlag vgs
ISBN 3-8025-2915-4

Gefangen im schwarzen Loch ist eine Nacherzählung der beiden ersten Folgen der Serie. Die Darstellung einiger Szenen weicht von der Serie ab.

Klappentext

Captain Dylan Hunt ist ein glücklicher Mann in einer glücklichen Zeit. Die drei bekannten Galaxien werden von dem Commonwealth beherrscht, das seinen Bürgen Frieden und Wohlstand garantiert. Hunt ist der idealistische Kommandant des Flaggschiffs des Commonwealth, der Andromeda Ascendant, und er steht im Begriff zu heiraten. Da geschieht etwas Unfassbares: Der Völkerbund wird von den Nietzscheanern, einem seiner Mitglieder, verraten. Ein mörderischer Krieg beginnt. Hunt und die Andromeda geraten in den Einflussbereich eines schwarzen Lochs und werden für dreihundert Jahre in der Zeit eingefroren. Als die Andromeda befreit wird, findet sich Hunt in einer ihm fremd gewordenen Welt wieder. Das Commonwealth und seine Ideale sind längst Vergangenheit, es herrschen Anarchie und Chaos. Doch Hunt bleibt nicht viel Zeit, sich auf die neuen Gegebenheiten einzustellen: Die Besatzung eines Bergungsschiffs entdeckt die Andromeda und glaubt, den Fund ihres Lebens gemacht zu haben...

Englische Bücher

Deutsche Bücher

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge