Dreiecksmasern

Aus AndroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dreiecksmasern.jpg
Dreiecksmasern

Die Dreiecksmasern (Triangulum-Masern) sind eine Krankheit, die ohne Behandlung in etwas mehr als fünf Wochen tödlich verläuft.

Die Masern werden von Protozoen hervorgerufen. Protozoen sind Einzeller, von denen einige parasitäre Arten Infektionen beim Menschen hervorrufen können. Die Masern greifen zuerst die Haut an, und breiten sich dann über die Muskeln, die inneren Organe und das Gehirn aus, bis das befallene Lebewesen den Tod findet. Behandelt werden können die Dreiecksmasern mit einer speziellen Salbe, die dreimal täglich aufgetragen werden muss,

Diese Behandlungsmethode ging während der Langen Nacht auf vielen Welten verloren. n.C. 9888 bis 9909 wüteten die Dreiechsmasern besonders zerstörerisch - in Verbindung mit anderen Seuchen wurden zum Teil bis zu 90% der Bevölkerung vernichtet. n.C. 10087 infizierte sich Seamus Harper mit den Masern, konnte aber an Bord der Andromeda Ascendant geheilt werden.

Interessantes

  • Triangulum ist ein kleines Sternbild, das sich an der südöstlichen Ecke des Sternenbildes Andromeda befindet. (Quelle: The Munich Astro Archive)

Episoden

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge