Diskussion:Novabombe

Aus AndroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich hab den Artikel umgeschrieben und gekürzt. Dass du aufgeschrieben hast, wann sie eingesetzt wurden, ist zwar eine nette Idee, aber erstmal lassen wir das weg. Wir können das später im Forum diskutieren, dein kompletter Text ist ja noch gespeichert. Und bitte, unter die Artikel keine Signaturen!--Chiron 18:54, 14. Jul 2005 (CEST)

Naja wenn ich was schreib hät ich schon gern dabei stehen das ich das geschrieben hab ^^ LG Hacker

Das ist klar, aber spätestens nach der ersten Bearbeitung durch einen anderen ist es ja nicht mehr nur noch dein Artikel. Ausserdem, dass du ihn geschrieben hast kann jeder in den Versionen nachlesen :D Es weiss also jeder von wem was ist. Die Signaturen sind hier für die Diskussionen gedacht.--Chiron 19:11, 14. Jul 2005 (CEST)

Äh, ich war auch grad dabei den Artikel zu ändern? Soll ich meine Version jetzt wieder löschen...? lG, Sara -> Hat sich erledigt! Danke :D


Ich habe hier eine interessante (und völlig meiner Meinung entsprechenden) Theorie. Quelle: http://www.scifi-forum.de/showthread.php?p=1041245#1041245

"Sonne sprengen - das Verschieben des Gleichgewichtes zwischen Strahlendruck und Schwerkraft zum erreichen einer Explosion möchte ich mit einer Theorie erweitern:
Angenommen Voltarium besitzt einen katalytischen Effekt auf die Kernfusion (man nimmt an, daß in einer kleinen [unsere] Sonne ca. jede 1/1*10^-9 Kollision zweier Wasserstoff-Kerne zur Fusion dieser führt) - würde die Anwesenheit von Voltarium diese auf 1/100 erhöhen ... das gäbe schlagartig einen derart saftigen Strahlungsdruck, daß die Sonne auseinandergesprengt werden würde. Allerdings habe ich auch in Erinnerung, daß mehrmals in der Serie gesagt wird, daß es sich bei der NovaBombe um eine Bombe mit Anti-Schwerkraft Effekt handelt. Auf Planeten hätte sie damit nur wenig Auswirkungen - außer, daß sich deren umlaufbahnen verschieben würden. In einer Sonne hätte es den Effekt, daß durch der Anti-Schwerkraft-Effekt sich noch mit dem Strahlungsdruck innerhalb der Sonne addieren würde und somit ebenfals eine enorme Explosion der Sonne selbst hervorrufen würde. Zum schwarzen Loch: Ein schwarzes Loch ist nur Aufgrund anziehender Schwerkraft existent. Anscheinend ist eine NovaBombe in der Lage, eine bestimmte Menge an Energie (absolute Energiemenge - 1 Sonnenmasse) eines Schwerkraftfeldes in sein (vektorielles) Gegenstück zu verkehren (wie auch immer das nun funktionieren soll). Daher reicht für eine Sonne eine NovaBombe, für ein schwarzes Loch (lassen wir es 80 Sonnenmassen haben - ist damit also ein recht schweres schwarzes Loch - meine ich) - also 40 NovaBomben - damit würden wir also auf +- 0 Schwerkraft kommen - da ist aber noch die Materie in dem schwarzen Loch - und ohne Schwerkraft bleibt die nicht so dicht gepackt wie sie da ist - da das wahrscheinlich recht schnell geht, wird sicher ein Teil der Materie als Photonen abgegeben werden - das Weiße Loch."

Kommentare? Einwende? Wäre es möglich ein wenig was von diesem Zitat in den Artikel aufzunehmen? --EoD 00:23, 19. Okt 2006 (CEST)

Das kannte ich noch gar nicht - habe den Artikel letztes Mal nach meiner Vorstellung umgeschrieben, die ja auch fast identisch mit der obrigen Darstellung ist. Ob katalytisch oder nicht und wie genau - das ist ja sowieso Science Fiction. Das Prinzip auf dem die enorme Kraft der Waffe beim Einsatz gegen einen Stern beruht ist aber eben die Sonne selbst. Beim schwarzen Loch... da endet mein Wissen (und das der meisten Wissenschaftler). Die Ausführung oben ist definitiv nicht korrekt... erstens ist ein schwarzes Loch mit 80 Sonnenmassen nicht sehr groß. Im Zentrum von Galaxien werden welche mit mehreren Millionen Sonnenmassen vermutet... Da Novabomben aber einen Einfluss auf schwarze Löcher haben sollen widerlegt dies die obrige Behauptung Voltarium würde durch seine Wirkung auf die Kernfusion wirken - schwarze Löcher ist die Fusion recht egal. Aber das mit dem weissen Loch ist halt der Fiktive Teil der Science Fiction. Das muss man nicht unbedingt erklären. Gruß, ArianeIV 13:27, 2. Jan. 2008 (CET) ;-)
Ich finde es ist schon interessant, dass eine Novabombe Einfluss auf ein Schwarzes Loch nehmen kann. Denn eine herkömmliche Bombe kann das meiner Meinung nach definitiv nicht. Nichts gegen deine Beschreibung (ist der obigen ja ähnlich), das mit dem Katalysator kann ich nicht ernsthaft beurteilen, aber dass die Ursache vielleicht durch Beinflussung des Schwerkraftfeldes hervorgerufen wird finde ich sehr interessant. Dies würde ja auch mit den Beobachtungen auf das Schwarze Loch übereinstimmen. Das mit den 80 Sonnenmassen ist für ein stellares Schwarzes Loch schon sehr viel. Wie man in der Serie sieht ist die Andromeda dem ganzen ja sehr nahe und die Bomben brauchen auch nicht allzu lange um dort hinzukommen (ok, das kann auch an der begrenzung der sendezeit liegen, aber das lassen wir mal außen vor). Außerdem fände ich es krank ein supermassives Schwarzes Loch umzukehren bzw dem so Nahe zu fliegen ;). --EoD 23:01, 2. Jan. 2008 (CET)
Sorry ich habe mich am Schluss falsch ausgedrückt - ich wollte keinesfalls sagen, daß man das nicht reinschreiben sollte, mit "das muss man nicht unbedingt erklären" meinte ich nicht, es aus dem Artikel draussen zu lassen. :-(
Vielmehr meinte ich, man muss es nicht wissenschaftlich begründen können. Der Rest den ich geschrieben habe ist eine kurzfassung dessen was tatsächlich in der Sonne passiert und wie eine Waffe, welche Schwerkraft kurzzeitig aufheben würde tatsächlich wirken könnte. Beim SL kann ich das nicht sagen - da wissen wir noch nix drüber - das meinte ich. Tatsächlich kann man theoretisch beachtlich nahe an ein SL heranfliegen (wenn auch nicht visuell so wie in Andromeda), da es letztlich den enormen Schwerkraft_gradienten_ erst in "geringerer" Enfernung < 2-3 Lichtsekunden entfaltet. Eine Rakete könnte also schon in wenigen Sekunden dort sein, ohne daß das Schiff mehr als in Nähe eines Sterns belastet wird... nur so ein Gedankenausflug. Gruß, ArianeIV 14:39, 3. Jan. 2008 (CET)

Zumal sich das schwarze Loch in der Serie ja auch nicht im Zentrum der Galaxie befindet. --Chiron 15:46, 3. Jan. 2008 (CET)

ohje, lange isses her, dass ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe ;) (obwohls bald wieder soweit sein wird). Aber ich glaub dir einfach, dass das von Außen betrachtet sehr viel schneller ablaufen zu scheint. Wir könnten ja mal den ganzen Part mit der Schwerkraft-Umkehrung/Aufhebung/Veränderung in den Artikel unter "mögliche Erklärung" oder sowas einbauen. Was meint ihr? --EoD 15:53, 3. Jan. 2008 (CET)

Übrigens hat das schwarze Loch in dem Andromeda gefangen war nur ca. 15 Sonnenmassen, sofern ich die Massenangabe von Rommie richtig übersetzt habe. ;-) --ArianeIV 11:13, 9. Mär. 2008 (CET)

NOVA-Bombe, ziemlich zwielichtig oder? Ich hab mal bei Halopedia einen ähnlichen Artikel gelesen. Da stand, dass die Nova-bombe eine waffe war, die aus mehrern Atomsprengköpfenbestand, und bei der Explosion das Fusionsfähige Material auf Neutronensternendichte zusammengezogen wird um die Explosion faktisch zu vervielfachen.--195.145.245.92 13:41, 7. Jul. 2011 (CEST)

Das "Andromeda-Universum" und das "Halo-Universum" haben ja nicht soviel miteinander zu tun aber in beiden sind die "Nova"-Waffen sehr stark. Die Waffen ähneln sich in einigen Punkten aber unterschieden sich auch in vielen Punkten wieder voneinander.--Orodreth Séregon 22:08, 7. Jul. 2011 (CEST)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge